Ziele sind hervorragende Trainer

Kettwiger Panoramasteig war ein Ziel im Januar, regelmäßige Wandertouren waren die Trainingseinheiten um diesen wundervollen Weg mit Genuss zu bewandern.


Niemals aufzugeben ist besser als verlieren. Wenn Du aufgibt geht es Dir automatisch schlecht.

Wenn Du Ziele und Träume hast, darfst Du nie aufgeben. Das Grübeln über was wäre wenn ich durchgehalten hätte bringt Deine positive Einstellung ins wanken.

Oft sind es von außen wirkende Prozesse die Dich zum aufgeben bringen, schlechte Kommentare, Meinungen von andere oder Du vergleichst Dich mit anderen. Vergiss nicht wir sind alle anders und einzigartig. Was Du willst und lebst ist der wichtigste Punkt, nur weil andere daran rumnörgeln, heisst nicht dass Du es nicht packen wirst. Nein es bedeutet der andere wird es nicht packen und fühlt sich bestätigt wenn Du aufgibst.



Gestartet im strömenden Regen und nach 4 Kilometern zeigte sich schon die Sonne am Himmel 😍

Eine wirklich abwechslungsreiche Strecke mit weiten Ausblicken in die Natur, Einblicke in Wäldern und wunderschöne Wiesen.

Als Pausenplatz wählten wir den Blick auf die Ruhr mit einer leckeren Lunchbox, gefüllt mit Pfannkuchen Rührei Rolle und Speckwürsten.

Nach 35 Kilometern mit stolz rückblickend kann man sagen, sehr zu empfehlen!


Der Kettwiger Panoramasteig führt etwas weiter südwestlich um die Stadtteile Werden und Kettwig im Hügelland und an den Hängen des Ruhrtals und stellt auch geübte Wanderer vor eine Herausforderung. Mit etwas mehr als 34 Kilometern ist der Steig nicht nur vergleichsweise lang. Er hat mit etwa 760 Höhenmetern (bergauf) auch einige Höhenunterschiede teilweise auf kurzer Strecke zu bewältigen.





4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen